Grundschule am Barbarossaplatz [07G18]

Navigation

Suche

Inhalt

News

In unseren News lesen und sehen Sie Interessantes und Aktuelles rund um das Schulleben.
Was Sie hier nicht finden, steht vielleicht schon im Archiv.

Schuljahresende 2019

         

19.06.2019 (kf, Foto Herr Schröder) - Mit einem Ehrenspalier in Schneckenform für Frau Sebold, kleinen Abschiedsblumen- und Kräutergeschenken sowie Ansprachen der Schülervertreter*innen und von Frau Sebold endete unser Schuljahr. 

Wir danken allen Kindern und Eltern sowie den an der Schule und im Ganztag Beschäftigten für ihren Einsatz im vergangenen Schuljahr.

Wir sehen uns wieder am Montag, dem 05. August 2019, um 08.00 Uhr.

Wir treffen uns auf dem Schulhof und singen zur Begrüßung gemeinsam das Schullied. 

Spielefest

19.06.2019 (kf) - Am Dienstag, den 18. Juni 2019 verabschiedete sich Frau Sebold von den Schüler*innen mit einem Spielefest auf dem Schulhof und dem Spielplatz.

D
ie Klasse 5 a  hatte einige Auwärmübungen vorbereitet. Danach konnten die Kinder in Gruppen 13 verschiedene Kooperationsspiele durchführen.  
Da gab es zum Beispiel die Kinder-Transportstaffel, bei der in einer Decke ein Kind von den anderen über eine Strecke getragen wurde.
Oder das Memory-Laufspiel, bei dem die Kinder immer zwei Spielkarten aufdecken. Sind die Spielkarten gleichfarbig, darf das Paar behalten werden.
Zur Abkühlung trugen einige Spiele mit Wasser bei. Z. B. "Wann fällt das Papier", bei dem Toilettenpapier mit Wasserpistolen zum Abfallen von einer Leine gebracht werden mussten.    

Mehr Bilder von den Spielen könnt ihr sehen, wenn ihr unten auf "mehr vom Spielefest" klickt. 

Sommerfest 2019

    16.06.2019 (kf, Fotos sto und kf) - Mal wieder bei Sonnenschein und heißen Temperaturen feierten wir in diesem Jahr unser Sommerfest. Aber etwas war anders: Es war zugleich ein Abschiedsfest für unsere Rektorin, Frau Sebold.
 
Deshalb sangen alle Kinder und die Eltern neue Abschiedsstrophen zum Schullied für sie. (Die findet ihr, wenn ihr unten auf "mehr zum Schulfest 2019" klickt.)

Außerdem gab es Reden und Blumen für sie.

Danach wurde wie gewohnt gefeiert mit Vorführungen, Spielstationen und leckerem Essen. Auch dazu findet ihr Bilder, 
wenn ihr unten auf "mehr zum Schulfest 2019" klickt.

Einladung zum Sommerfest 2019


              
Plakatgestaltung: C. Kümmel

SCHÜPA-Ausflug


05.06.2019 (sr, Foto D. Schmuck) - In der letzten Sitzung des SCHÜPA in diesem Schuljahr waren wir im Kleistpark. Dabei haben wir das Jahr bei einem Picknick ausklingen lassen. 

Das SCHÜPA hat in diesem Schuljahr einige große Themen bearbeitet. So wurde beispielsweise im Sinne eines friedlichen Zusammenleben überlegt, welche Regeln für die einzelnen Spielgeräte auf dem Pausenhof gelten und wie diese allen Kindern verständlich gemacht werden. 

Dies sind Prozesse, die noch andauern und deshalb als Aufgabe für das SCHÜPA im nächsten Schuljahr bestehen bleiben. 

Wir freuen uns schon auf das neue Schuljahr!

Schnuppernachmittag im Ganztag

25.05.2019 (am) 

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässler*innen!

  Wir laden Sie und Ihr Kind herzlich zu einem Schnuppernachmittag der 

Ganztagsbetreuung ins Pestalozzi-Fröbel Haus ein.

Am Dienstag, den 04. Juni 2019

um 16.00 Uhr

Karl-Schrader Str. 7-8

Haus 2a, Mensa

 Wir beginnen mit Kaffee, Saft und Kuchen, besichtigen die Räume 

der Ganztagsbetreuung und beantworten gerne Ihre Fragen.

Ende 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind! 

  Das Team der Ganztagsbetreuung

Theaterprojekt der Klasse 6 a



 

02.06.2019 (Klasse 6 a) -

 

Es war einmal…!?


Im Märchenpark scheint die Welt noch in Ordnung zu sein. Das Rotkäppchen, Schneewittchen, der Froschkönig und Co geben sich täglich die Ehre.

Doch dann passiert etwas, das den Märchenpark durcheinanderbringt.


Das war der Inhalt des Abschlussstücks der Klasse 6a.


In nur drei Wochen intensiver Arbeit haben wir unser Theaterstück auf die Beine gestellt. Auf unserer Klassenfahrt haben wir viel geübt und Filme gedreht. Schließlich konnten wir das Ergebnis in drei Aufführungen für die Schüler und Schülerinnen der Grundschule am Barbarossaplatz und für die Eltern präsentieren. 
 
 

Wir hatten nur wenig Zeit, haben es trotzdem geschafft, das Publikum zu begeistern.

Es hat uns allen großen Spaß gemacht.  

Klassenfahrt der 6 a

02.06.2019 (Klasse 6 a) - Unsere Klassenfahrt haben wir vom 13.5. bis zum 17.5. in Preddöhl (Brandenburg) verbracht. Wir sind mit der Regionalbahn und dem Bus hingefahren. Tolle Aktivitäten wie Pferdeausritte und ein Spaziergang mit Huskys inklusive Abschlusskuscheln mit den Hunden haben uns sehr viel Spaß gemacht.

Auf dem wunderbar großen Dachboden haben wir viel für unser Theaterstück geprobt. Ansonsten haben wir geschnitzt, Fußball und „Werwolf“ gespielt.


Unsere Klassenfahrt war einfach supertoll!


 
 

Projekttag "Berlin halb & halb"


31.05.2019 (Hanna und Miya, 6 b) - Am 23. Mai haben wir, die Klasse 6 b, mit dem Jugendmuseum Schöneberg einen Projekttag zum Thema "Berlin halb & halb" durchgeführt. Er startete um 09.00 Uhr und endete um 13.30 Uhr.
 
Wir brachten zum Thema "Die Teilung Berlins" unsere eigenen Geschichten von Zeitzeugen mit. 
 
Wir wurden bei dem Projekttag mit einem kurzen Theaterstück begrüßt. Danach haben wir uns der Reihe nach vorgestellt. Die Mitarbeiter*innen des Jugendmuse
ums hießen Roman, Sophie, Luise und Susanne.
 
 Nachdem wir uns vorgestellt hatten, durften wir uns viele Dinge aus der Zeit der Teilung anschauen, wie z. B. eine Knebelkette der Volkspolizei oder eine Barbie. Außerdem gab es Biografien von verschiedenen Menschen und Themen wie "Flucht" oder "Stasi"

Als wir mit dem Betrachten der Gegenstände fertig waren, hatten wir eine Pause.

Anschließend haben wir uns in drei Gruppen aufgeteilt, in denen wir unterschiedliche Themen besprochen haben.
 
In diesen Gruppen haben wir unsere mitgebrachten Geschichten vorgetragen und besprochen.

Am Ende des Projekttages haben wir unsere Ergebnisse zusammengetragen und die Gruppen haben sie der ganzen Klasse präsentiert

Besonders werden wir uns an die Geschichte
des kleinen Jungen aus West-Berlin erinnern, der 1975 mit fünf Jahren in der Spree ertrunken ist. Die westberliner Feuerwehr durfte nicht helfen, weil die Spree zu Ost-Berlin gehörte. (Mehr dazu)




« vorherige Seite [ 1 2 3 4 5 ] nächste Seite »
Zum Seitenanfang springen