Grundschule am Barbarossaplatz [07G18]

Navigation

Suche

Inhalt

Gremien

Welche Gremien gibt es an der Grundschule am Barbarossaplatz?


Bild: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Das Schülerparlament

Das Schülerparlament (SCHÜPA) der Grundschule am Barbarossaplatz trifft sich jeden zweiten Freitag nach der zweiten Pause. In der Regel dauert eine Sitzung 45 Minuten, also eine Schulstunde. Die Abgeordneten des SCHÜPAs sind die Klassensprecherinnen und Klassensprecher aller Klassen, unser Schulsprecher und unsere Schulsprecherin. Unsere Lehrerin Frau Müllenbeck und unser Sozialpädagoge Herr Richter betreuen das SCHÜPA. Oft ist jemand von den Eltern da, manchmal haben wir Gäste, die sich für unsere Arbeit im SCHÜPA interessieren. Unser SCHÜPA hat schon mehrmals den Reichstag (Sitz des Bundestages), das Abgeordnetenhaus von Berlin und das Schöneberger Rathaus besucht.

Die Gesamtkonferenz

Die Gesamtkonferenz ist das höchste Gremium unserer Lehrerinnen und Lehrer.

Die Gesamtelternvertretung

Die Gesamtelternvertretung (GEV) setzt sich aus den Elternsprecherinnen und Elternsprechern aller Klassen zusammen. Die GEV vertritt die schulischen Interessen aller Erziehungsberechtigten einer Schule und informiert sich über wichtige schulische Angelegenheiten, tauscht sich darüber aus und sorgt neben der Schulleitung für Weitergabe aller wichtigen Informationen an die Eltern.

Wichtige Themen der GEV, Leitfaden und FAQs zur Elternvertretungen finden Sie ...

Die Schulkonferenz

Die Schulkonferenz ist das wichtigste Gremium unserer Schule. Sie entscheidet vor allem in den zentralen Angelegenheiten, die die Schule im Rahmen ihrer erweiterten Selbständigkeit und Eigenverantwortung hat. In ihr sind vier Lehrerinnen, zwei Schülerinnen bzw. Schüler und vier gewählte Elternsprecher aktiv.

Zum Seitenanfang springen